Stichwortverzeichnis:

-- Zur Nutzung dieses Blog verwenden Sie bitte das Stichwortverzeichnis in der rechten Randspalte --

Was ist ein Nachlassverwalter ?

Ist man sich als Erbe stark unsicher, ob die Schulden des anzutretenden Erbes nicht das Vermögen daraus überwiegen, kann man als Erbe einen Antrag auf Nachlassverwaltung beim örtlichen Nachlassgericht stellen (§ 1975 ff. BGB). Der Erbe kann dann nicht mehr über sein Erbe verfügen, haftet jedoch nur noch bis zur Höhe des Nachlasses, und nicht mehr mit seinem gesamten Privatvermögen !

Der Nachlassverwalter bezahlt dann die Nachlassschulden aus dem Nachlass und verteilt dann ggfl. das noch verbleibende Erbe nach der Erbfolge und Erbquote.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen