Stichwortverzeichnis:

-- Zur Nutzung dieses Blog verwenden Sie bitte das Stichwortverzeichnis in der rechten Randspalte --

Was ist das Pflichtteilsrecht ?

Durch das Pflichtteilsrecht sollen die im Testament oder Erbvertrag übergangenen Angehörigen befriedigt werden können.

Ganz wichtig dabei ist: ein Erbe kann per Testament oder Erbvertrag ihm zugedachte Erbschaften ablehnen, wenn ihm dies zu gering erscheint, und seinen gesetzlichen Pflichtteil verlangen !

Die Höhe des Pflichtteilanspruchs entspricht der Hälfte des Wertes, der als gesetzlicher Erbe ohne Testament oder Erbvertrag oder Vermächtnis ausgezahlt worden wäre.

Dann jedoch hat der Pflichtteilsberechtigte nur Anspruch auf Auszahlung, er wird  k e i n  Erbe.

Pflichtteilsberechtigte Personen nach § 2303 BGB sind:

- Eltern des Vererbenden,
- Ehegatten,
- Kinder und Enkel.

Kann der vom Erblasser zugedachte Erbe nicht alles auf einmal zahlen, kann er gegenüber dem Pflichtteilsberechtigten eine Stundung seiner Schuld geltend machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen